Weitere Warnstreiks in Homburg, Kirkel-Limbach und Zweibrücken

  • 08.03.2021
  • Aktuelles

Am Freitag, 05. März 2021 hat die IG Metall Homburg-Saarpfalz bei rund 4.000 Beschäftigte in den Betrieben zu jeweils zweistündigen Warnstreiks aufgerufen.

Die Warnstreiks fanden bei:

  • John Deere, Zweibrücken
  • Pallmann, Zweibrücken
  • Casar, Kirkel-Limbach
  • Schaeffler, Homburg
  • thyssenkrupp, Homburg statt.

In mittlerweile drei Verhandlungsrunden haben die Arbeitgeber keine konstruktiven Ideen und keinen lösungsorientieren Vorschlag eingebracht. Im Gegenteil, sie provozieren durch Verweigerung.  Die Blockade der Arbeitgeber in den bisherigen Tarifverhandlungen lässt uns leider keine andere Wahl, als unsere Mitglieder zum Streik aufzurufen. Wir fordern die Arbeitgeber mit Nachdruck auf, gemeinsam mit der IG Metall nach Lösungen auf die drängenden Fragen zu suchen und die Zukunft der Metall- und Elektroindustrie gemeinsam zu gestalten.

Hier ein paar Bilder von den Warnstreiks in den Betrieben.