IG Metall Homburg-Saarpfalz
http://www.igmetall-homburg-saarpfalz.de/aktuelles/meldung/ig-metall-tarifvertrag-stellt-leiharbeitnehmer-bei-john-deere-den-stammbeschaeftigten-gleich/
21.08.2018, 13:08 Uhr

IG Metall Tarifvertrag stellt Leiharbeitnehmer bei John Deere den Stammbeschäftigten gleich

  • 27.04.2018
  • Aktuelles

Durch einen Tarifvertrag der IG Metall werden bei John Deere in Zweibrücken Leiharbeitnehmer künftig beim Geld und bei der Arbeitszeit den Stammbeschäftigten gleichgestellt. Zudem sichert der Tarifvertrag auch langfristig die Jobs der Leihbeschäftigten und gibt ihnen bessere Chancen auf Übernahme. Heute wurde ein entsprechender Tarifvertrag im John Deere Werk unterzeichnet. Verglichen mit den Tarifverträgen für Leiharbeit in der Metall- und Elektroindustrie hat ein Leiharbeitnehmer bei John Deere, durch den Tarifvertrag der IG Metall ca. 16.000 Euro mehr Entgelt im Jahr.  

Geschäftsführer Baumhauer und Gewerkschaftssekretär Vollmar nach dem Unterzeichnen des Tarifvertrages

Gleiches Geld für Leihbeschäftigte beim Landmaschinenhersteller John Deere im pfälzischen Zweibrücken: Sie werden ab dem ersten Tag genauso bezahlt wie Stammbeschäftigte: Gleiche Urlaubstage, Grundentgelt nach Metall-Tarif, plus Leistungsentgelt, alle Zulagen für Mehrarbeit und Wochenende, sowie Weihnachts- und Urlaubsgeld. Sie erhalten sogar die gleiche betriebliche Erfolgsbeteiligung wie die Stammbeschäftigten.
Equal Pay total. Das sichert ein neuer Tarifvertrag, den die IG Metall mit John Deere abgeschlossen hat.


Gleiches Geld, gleiche Arbeitszeit – sicherer Job
Auch die Jobs der Leihbeschäftigten macht der Tarifvertrag jetzt sicherer: Da John Deere als Hersteller von Mähdreschern und Häckslern ein reiner Saisonbetrieb ist, schließt das Werk im Sommer drei Monate. Früher wurden die Leiharbeiter dann einfach abgemeldet. Jetzt jedoch bleiben sie über den Sommer da. Neben den gleichen Arbeitszeiten bekommen sie auch die gleichen Arbeitszeitkonten wie die Stammbeschäftigten: Ein dreiviertel Jahr arbeiten, drei Monate frei.


Ziel bleibt feste Übernahme
Betriebsrat und IG Metall kämpfen weiter um die schnellstmögliche unbefristete Einstellung aller Leiharbeitnehmer. Bis dieses Ziel erreicht werden kann, sichert der neue Tarifvertrag zumindest schon einmal, dass Leihbeschäftigte keine Nachteile beim Geld haben.


Drucken Drucken